Greyhound JAS & WM Revanche Gelsenkirchen 2012

Kommendes Wochenende findet in Gelsenkirchen die Greyhound Jahresausstellung statt. Gerne hätten wir am Samstag Femme in der Siegerklasse ausgestellt. Auch am Sonntag, zum WM Revanche Rennen, hätten wir sie gerne gemeldet.

Hier die Meldestatistik von der CAC und vom Rennen:

http://www.wrv-westfalen-ruhr.de/index.php/aktuelles/128-aktuelles-meldelisten

Leider mussten wir uns aus dazu entschliessen, die Saison wohl etwas früher als Andere ausklingen zu lassen. Gesundheitlich ist es mir z. Zt. nicht möglich unserem Hobby Windhundsport nachzugehen.

Wir wünsche allen Teilnehmern in Gelsenkirchen viel Spaß und ganz wichtig, verletzungsfreie Läufe. Dieses Jahr ist schon genug passiert.

dt. Coursingsieger 2012

M a g y a r   A g a r    E r g e b n i s s e vom 22.09.2012

Bitches:
dt. Coursingsieger 2012 Magyar Álom Annuschka „unser Mukelchen“ mit 217 Gramm Geburtsgewicht ;-))))), Kapselverletzung
2. Thajra´s Emily, Kapselverletzung
3. Magyar Álom Arany …

4. Magyar Álom Angyal, hat geschont
5. Magyar Álom Anikó
6. Devaj 1976 Csalfa
Puszta Königs Csinos vagy verletzt (Leider ist ihr vor dem 1.Lauf versehentlich auf den Fuss getreten worden, wir stellten sie vorm 2. Durchgang der Tierärztin vor und beschlossen sie nicht starten zu lassen, da die äußeren Zehen arg geschwollen sind. Wir hoffen es ist nichts schlimmeres, wobei wir mit mind. 2 Kapseln rechnen- Vermutung der TÄin- … schlimmeres wie ein Anbruch und ähnliches… wir mögen gar nicht daran denken und sind erst einmal in tierärztlicher Behandlung mit Omchen ;-(  )
Males:
Coursingsieger 2012 Thajra´s Elöz, leicht verletzt
2. Thajra´s Csösz (mit 7 1/2 Jahren 🙂  )
3. Puszta König´s Csintalan
4. Devaj 1976 Cifra
5. Thajra´s Csardas (hatte leider im 2. Durchgang das Häschen bei zu viel Tempo verloren und erst wieder gefunden als Bruder Csösz am Ziel stand und ihn „gekillt“ hat), Daumenkralle ab
Wir gratulieren allen Teilnehmern. Besonders natürlich den Titelträgern. ♥ lichen Glückwunsch. PS: Wir sind sehr sehr stolz auf die Álom Kinder.
Allen Verletzten gute Besserung ;-)!!!!!

Hier unsere Ergebnisse aus Eilenburg

wir sind am Freitag Abend in der Dämmerung angekommen….  Viel war mit uns nach Versorgen von Kind und Hund sowie aufbauen nicht mehr los. Auf einen kurzen „Umtrunkt“ haben wir uns noch mit Alica, Petra und Heiner getroffen und als Eileen das x-mal übers Handy anrief sind wir rüber – ab ins Bett.

Samstag war die CAC. Wir entschieden uns nur Botrany auszustellen, Femme soll ja am Sonntag laufen.

Wir sind sehr stolz auf Botrany, vielen Dank an die Richterin Ovesná. Sie gab mir die Hand und gratulierte mir zu dieser Hündin 😉 :-).  Das geht runter wie Öl und wenn es dann auch noch ein eigens gezüchteter Hund ist, noch mehr ;-).

Eileen nahm am Wettbewerb Kind und Hund teil. Zwei „alte Hasen“ im Ring… Eileen und Csillag, mein Sternchen, was soll ich sagen… Eileen gewann mit Csillag Platz 1. Auch hier richtete Frau Ovesná.

Abends schafften wir es leider nicht nach vorn zum Lagerfeuer. Wir saßen vorm Wohnwagen „fest“ und feierten ein wenig Dies und Das und nur so – mit Bier, Palinka (der nun übrigens vernichtet ist) und Hugo. Es war wieder sehr lustig und wir haben Tränen gelacht. Vielen Dank an Meiser´s :-). Es war wieder sehr schön und wir hoffen das geplante Treffen kann statt finden ;-).

Am Sonntag das Rennen. Femme Fatale ging unter blau in den 3er Vorlauf und kam als 3. über die Ziellinie. Aus Box 6. Härter hätte es das Teufelchen nicht treffen können, mein Schnecke die doch ein absoluter Innenläufer ist und vor nichts und niemanden zurück schreckt um nach innen zu kommen… Nun ja, die Zeit war die schlechteste, also unter Streifen ins Finale. Mal abgesehen von Box 5 ;-(   kam Femme nicht so schnell nach innen wie gewünscht und verlor dadurch Zeit. Aber dann schaltete sie wieder einen Gang und sicherte sich den verdienten 3. Platz. Mein Teufelchen- immer wieder ein Überraschungspaket;-). Ich hoffe es kommt noch ein Video, welches ich dann hier verlinken würde ;-).

Es wurde hoch geladen, vielen Dank an die „Monarchen“…. jetzt nachdem ich das Video gesehen habe, verstehe ich auch die Nachfragen ob es Femme gut geht… .Ich muss gestehen ich hatte diese reinlaufen gedrängel und geschiebe von Start aus gar nicht so gesehen…. Hammer… Wir wünschen nochmals allen „Verletzten 2 und Vierbeinern“ auf diesem Wege gute Genesung!

Finalvideo Greyhound Hündinnen 450 Meter. Femme unter Streifen: http://www.youtube.com/watch?v=A4iGFbumf48&feature=youtu.be

Wir freuen uns schon auf´s nächste Rennen.

Leider kamen nicht alle Hunde gesund durch´s Ziel.

In diesem Sinne.

Dieses Wochenende sind wir beim DCS :-). Es sind von 7 Hündinnen allein 4 A-Álom´s gemeldet. Bei den Rüden Aladar. Wir dürfen sehr gespannt sein ;-). Hier ein Link zu der Teilnehmerliste

http://www.dwzrv.de//files/dcs2012teilnehmer.pdf

Sobald ich die Fotos vom Wochenende zur Verfügung gestellt bekomme, werde ich sie nachreichen.

Heute vor 5 Jahren

wurde die Zwingerschutzurkunde für unseren Kennel, Magyar Álom, ausgestellt.

In diesen 5 Jahren fielen in unserer Zuchtstätte 4 Würfe .

Alle „Welpen“ erfreuen sich bester Gesundheit. Wir sind sehr stolz auf jeden Einzelnen unserer „Kinder“.

Vielen Dank an die Besitzer der Álom´s für Euer Vertrauen in uns. 🙂

und das war unser Wochenende in Greppin

Am Freitag sind wir gestartet. Ob das Wochenende gut werden konnte? Kaum auf der Autobahn, dort auch schon wieder runter, Schrotti-mein „Passarati“- war der Meinung, aus der Lüftungsanlage qualmen zu müssen, somit Eileen und Hunde umgeladen und weiter gefahren.

In Greppin gegen 18 Uhr angekommen, Kinder und Hunde versorgt und alles aufgebaut.

Der Samstag sollte ein recht enspannter Tag für uns werden. Von Maria, Grey Cedric Lord handeln und Dárdás das erste Mal im Ring in der Jüngsten Klasse ausstellen. Angefangen wurde kurz nach 10 mit den Greys in Ring 1 bei Herrn Richter. Insgesamt standen 2 Rüden in der offenen Klasse. Ich danke Maria für ihr Vertrauen Cedric handeln zu dürfen und gratuliere ganz herzlich zum BOB. Cedric hat die Bedingungen für die Siegerklasse erfüllt – herzlichen Glückwunsch den Beiden.

Dann rüber in Ring 2 zu der „Vertretung“ von Frau Bystrup dem Herrn Blümel. Dieser wurde von einem österreichischen Richterkollegen der Magyar Agar züchtet samt Hund begleitet. Dárdás war der einzige gemeldete Magyar Agar dieser CAC. Sein Gesicht verriet mir was er vom „Geschehen“ gehalten hat. Hier sein Bericht.

Nun ja… hier Bilder von ihm und seiner „buckligen Verwandschaft“. Urteilt selbst 😉

v.l.n.r. Dárdás, Csinos, Anikó, Botrany und Dallam

hinten Anikó, vorn ihre Mutter Csinos

Anikó und Csinos

Botrany

Anikó und Csinos

Besitzer Ralf mit Dárdás und Anikó

v.l.n.r. Dallam, Anikó und Dárdás

nochmal 😉

Anikó und Botrany

Anikó und Botrany

Csinos mit Enkel Dárdás

Am Sonntag war dann „Renntag“ für Csipös und Femme. Die Grey´s hatten Lauf 1. Leider nur ein Greylauf und dann auch noch auf „kurzer Strecke“. Dennoch sind wir sehr zufrieden. Für unser Teufelchen war es das Erste Mal. Sie hat es super gemeistert, obwohl sie ihren Start nicht optimal genommen hat konnte sie Platz 2 in einer Zeit von 17,20 Sek. auf 277 Meter erlaufen …. „Teufelchen halt ;-)“

Im Vorlauf „entwischte“ ein Whippchen am 480 Meter Kasten auf die Bahn vor die rennenden Greys. Whippchen und Grey´s sind unverletzt und haben die Situation souverän gemeistert ;-). Gott sei Dank, es hätte auch anders kommen können.

Bei den Agar´s war es auch sehr spannend. Böse Zungen behaupten unser Csipös wäre ein „Raufer“…. Tztztz…. Ari im Vorlauf sowie im Finale Box 1, Csipös beide Male Box 3 und Annuschka beide Male aus Box 6. Somit hätte der „Hahn im Korb“ Chancen genug gehabt zu prügeln. Statt desssen ist er mit Ari auf der Startgeraden um Position 1 gelaufen, wie ich auf dem Video erkennen konnte. Schon im Vorlauf auf der Startgeradenkurven lief er nicht wie gewohnt eng an der Bande, von seiner Zeit ganz zu schweigen.

Dennoch konnten weder wir noch ein Tierarzt vor dem Finallauf etwas fest stellen. Somit durfte er zum Finale starten. Diesmal war es um einiges dramatischer. Csipös machte keinerlei „Anstalten“ auf der Startgeraden am 350 Kasten in die Kurve zu gehen, sondern ruderte wie verrückt um zum stehen zum kommen… als hätte er eine Blockade die ihn hinderte. Natürlich gab es auch unqualifizierte Kommentare wie wir einen „kranken Hund“ an den Start geben könnten. Erst hab ich mich tierisch aufgeregt, heute lächele ich über solche Sprüche.

Wir sind mit ihm in tierärztlicher Behandlung, für den dt. Coursingsieger hier in Berlin Zehlendorf habe ich ihn zurück gezogen und Jens und ich werden erst einmal abwarten. Sehr wahrscheinlich wird Csipös sich für den Rest des Jahres auskurieren und nächstes Jahr erneut starten ;-).

Anikó´s Bahnrekord ist wie erwartet „geknackt“, Csipös ist wie von uns nicht anders erwartet sauber gelaufen, beide Pläne aufgegangen. Sehr schön;-)

Zu guter Letzt eine dicke und fette GRATULATION an Diane und Avalon. Die 5 kg mehr auf seinen Rippen haben auch zum von Euch gewonnenen BEST IN SHOW von Richter Gyorgy Tesics beigetragen 😉 🙂 !!!! Viel Erfolg Euch weiterhin… Solch ein Erfolg bestätigt den stolzen Züchter enorm.  😉

Vielen Dank an Tamara Strassgschwandtner für das Siegerfoto 🙂

08.-09.09.2012

sind wir im Greppiner Verein anzuteffen. Dort ist die CAC und der Herbstwinner 2012. http://www.wrv-greppin.de/

Alle Wauzies und beide Kinder… Wir sind gespannt wie das „Zusammenspiel“ auf engsten Raum funktioniert.

Zur CAC selbst haben wir nichts gemeldet, sonst ständen Renn und Show Grey zusammen im Ring in der Siegerklasse…. 😉

Bei den Agars haben wir auch nicht gemeldet…. Dallam ist zu jung, Csinos und ihr fehlender P3 und Csipös unsere angebliche Fehlfarbe würden sonst wieder abgewertet werden, Botrany steht in der Warteschleife und der Rest ist auch schon Champion. Somit sparen wir das Geld für andere Dinge 😉 :-).

Am Sonntag gibt es ein 3er Feld Agars. 2 Álom´s und ein Pannon Oriental. Annuschka, Csipös und Ari werden auf 490 Meter starten.

Zum allerersten Mal wird Femme auf der kurzen Distanz zu sehen sein. Grund dafür ist, dass sie das Wochenende darauf in Eilenburg auf „Lang“ starten soll. Und Greppin war für uns kurz entschlossen…. aber ausfallen lassen möchten wir es auch nicht. Auch hier sind wir sehr gespannt.

Nach diesem Wochenende wissen wir mehr. Händeln werden wir auf der CAC einen jungen Magyar Agar und einen Grey Rüden :-).

To be continued….